Vorgehen präzisieren

Wie sage ich’s meinem Kunden und welche Wege führen dorthin?

«Das präzise Wissen um die eigenen Ziele und Leistungen bestimmen das Wie, das Wo und das Womit in der Kommunikation. Dabei spielt zudem das Wissen um die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppen sowie das gezielte Vorgehen eine wichtige Rolle. Da die Konsumenten heute selbstbestimmter mit «fremden Inhalten» umgehen, dient die strategische und konzeptionelle Planung in der Unternehmens- und Markenkommunikation vor allem dazu, Freiräume für Unvorhergesehenes schaffen.»

Zunehmend ist präziseres Vorgehen in der Kommunikation auch mit dem technischen Wissen um neue Kommunikationsformen und -möglichkeiten verknüpft.

Immer mehr bestehende und potentielle Kunden verweigern einseitige Kommunikation. Seien es «Stop Werbung»-Schilder am Briefkasten, der Filmkonsum über Netflix und Youtube ohne Unterbrechung durch Werbung. Ebenso sind die Beiträge von Bloggern in Text- oder auch Bildform auf Plattformen wie Snapchat oder Instagram eine willkommene Abwechslung. Product Placement und Influencer Marketing sind hier nur zwei Stichworte. Und täglich stossen neue Angebote dazu, die es zu verfolgen gilt.

Einerseits sind dabei mögliche Stolpersteine, technische Vorgaben, aber auch die jeweiligen Nutzungsbedingungen zu berücksichtigen. Andererseits helfen eigene Regeln, wie beispielsweise eine Social Media Policy, beim routinierten Umgang mit den neuen Möglichkeiten.

Analog oder digital ist schon lange keine Frage mehr.

Die analoge und die digitale Welt existieren. Oft noch nebeneinander. Doch erst das präzise Zusammenführen beider Welten ergibt spannende Chancen neue, überraschende und verbindende Aktionen zu entwickeln und auszuprobieren. Denn jeder Benutzer wünscht sich durchaus auch positive Erfahrungen in der «realen Welt».

Starre strategische Planungen und konzeptionelle Vorgaben scheitern meist am eigenen Anspruch nach Kontrolle.

Bewusstes, möglichst präzises und durch eigene Regeln begleitetes Kommunizieren, kombiniert mit der Bereitschaft Feedback nicht nur entgegenzunehmen, sondern diesen zu anzunehmen und auch einzufordern, stellt die flexible Basis für erfolgreiche Kommunikation dar, die stets das Ziel in Augen behält, sich anzupassen, zu lernen und somit erfolgreich zu sein und zu bleiben.

Das Vorgehen

Ein präziseres Verständnis des eigenen Vorgehens

  • macht fehlertoleranter – schafft Augenhöhe mit den Dialogpartnern.
  • lässt mehr Raum für spontanen und kreativen Austausch – lässt uns authentisch und ehrlich wirken
  • erzeugt präziseres Feedback – ist eine wertvolle Basis die eigenen Leistungen kontinuierlich zu verbessern
  • kann sich und seine Marke klarer positionieren – schärft den eigenen USP

Kommbinat GmbH
Romanshornerstrasse 4
CH-9320 Arbon

kontakt@kommbinat.ch

+41 71 446 21 41